Sie sind hier:Startseite/Schlagwort: bildnis

DSGVO vs. KUG: Die Veröffentlichung von Fotografien

Ist eine Einwilligung in die Veröffentlichung von Fotos so einfach widerrufbar, wenn sie Teil eines gegenseitigen Vertrags ist? Ist eine Einwilligung dann überhaupt erforderlich? Durch die Datenschutz-Brille betrachtet mögen die Antworten recht leicht ausfallen, wäre da nicht noch das KUG. Zur aktuellen Situation: Auf Personenfotografien werden personenbezogene Daten verarbeitet. Die DSGVO ist anwendbar. Das [...]

Schadenersatz wegen Fotoveröffentlichung auf Facebook

Durch Beschluss des Arbeitsgerichts Lübeck vom 20. Juni 2019 wurde einmal mehr deutlich, dass bei Veröffentlichungen von Mitarbeiterfotos in sozialen Netzwerken die Anforderungen des Datenschutzes vollständig und nachweislich erfüllt sein müssen. Anderenfalls können einwilligungslosen Veröffentlichungen von Fotografien der Beschäftigten zu empfindlichen Schadenersatzansprüchen der Betroffenen führen.     "Auf die [...]

2020-03-12T15:36:29+01:0012. März 2020|Datenschutz im Internet|

Urlaubsfotos im Zeitalter der Datenschutzgrundverordnung

Rechtzeitig zur Urlaubszeit veröffentlichte der Digitalverband Bitkom Anfang August die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, wonach 84 Prozent der über 16jährigen im Urlaub digitale Fotos erstellen. Mehr als die Hälfte dieser Personen teilt die Fotografien anschließend über soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram. Wie sind Urlaubsfotos aus Sicht des Datenschutzes zu beurteilen? Verhindert der Datenschutz [...]

2019-09-09T10:41:54+02:0030. August 2019|Datenschutz im Internet|

Zum Umgang mit Bildern von Kindern und Jugendlichen

Am 4. April 2019 hat die Konferenz der Diözesandatenschutzbeauftragten der Katholischen Kirche Deutschland mit ihrem Beschluss zum Umgang mit Bildern von Kindern und Jugendlichen fast vollständig neu eingeschätzt und beendet die bislang in der Praxis der Einrichtungen kaum umsetzbare Regelungsenge früherer Beschlüsse zu diesem Thema.   "Dass in diesen [...]

2019-07-22T10:30:27+02:0024. Mai 2019|Aufsichtsbehörde, Datenschutz für kirchliche Träger|

Fotografie im Kindergarten – noch immer viel Unsicherheit in der Praxis

Ob es nun daran liegt, dass das datenschutzrechtliche Rechtsprinzip des „Verbots mit Erlaubnisvorbehalt“ den modernen pädagogischen Grundhaltungen moderner Kinderpädagogik nicht entspricht oder daran, dass eine zunehmende Medienkompetenz und Mediensensibilität vieler Eltern zu einer geänderten Grundhaltung beim Umgang mit Fotografien ihrer Kinder führt – das Thema „Fotografie im Kindergarten“ beschäftigte Eltern wie auch pädagogische Fachkräfte [...]