Sie sind hier:/Aufsichtsbehörde

Datensicherheit kann nicht verhandelt werden

Die Verschlüsselung von E-Mailinhalten oder E-Mail-Anhängen scheint noch immer technisch aufwendig und die Kenntnisse kryptografischer Verfahren sind in vielen IT-Abteilungen noch nicht umfangreich vorhanden. Da erscheint es naheliegend, mit dem Empfänger der Korrespondenz einen Verzicht auf die sperrige Datensicherheit zu vereinbaren. Dieser Idee hat die Konferenz der Diözesandatenschutzbeauftragten der Katholischen Kirche Deutschland für den [...]

Office 365 – Noch immer ist alles im Fluss

Das Thema der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit des Einsatzes von Office 365 ist nach wie vor außerordentlich komplex und noch lange nicht abschließend entschieden. Da die cloudbasierten Online-Dienste und Office-Webanwendungen inzwischen eine hohe Verbreitung haben, ist es für Verantwortliche im Datenschutz und in den Geschäftsführungen oft erforderlich, die zum Teil widersprüchlichen Entwicklungen der europäischen Aufsichtsbehörden im [...]

Datenschutz: Kopien der Führerscheine im Arbeitsverhältnis

Dürfen Arbeitgeber Kopien der Führerscheine ihrer Mitarbeiter anfertigen, wenn das Unternehmen Firmenwagen zur Verfügung stellt? Es kommt drauf an! Zum einen auf den Zweck der Kopien, zum anderen aber maßgeblich auf die Rechtsgrundlage.   "Allerdings gibt es auch „mildere Mittel“ als eine Führerscheinkopie, wie etwa die Vorlage der Fahrerlaubnis [...]

Geburtstagslisten und die DSGVO

Immer wieder taucht in der Praxis die Frage nach der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit von »Geburtstagslisten« auf und nicht wenige betriebliche Datenschutzbeauftragte versuchen sich bei diesem Thema um eine formal passende Lösung zu drücken. Dabei ist, mit den Worten des Bayerischen Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD), die »Führung von Beschäftigten-Geburtstagslisten […] auch in der Welt der [...]

Weihnachtskarten im Jahre 2 n. DSGVO

Da ist sie wieder, die Zeit des Rückblicks, des Vergebens und der Dankbarkeit! Vermutlich rotieren die  meisten Unternehmen aktuell noch um ihre Weihnachtskarten, um eben jener Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen, die sich über das Jahr hinweg Kunden und Mandanten gegenüber aufstaut. Weit weniger dankbar ist die Auswahl der richtigen Adressen. Verantwortliche müssen sich bei [...]

Zugriffsmöglichkeiten auf E‑Mail-Konten von Arbeitnehmern

Völlig unvorhergesehen fällt ein Mitarbeiter aus, wichtige Projekte müssen jedoch fortgeführt werden, ein Zugriff auf das E-Mail-Postfach des Arbeitnehmers ist notwendig. Arbeitgeber sehen sich nun mit der rechtlichen Frage konfrontiert, ob sie auf das E-Mail-Konto des Arbeitnehmers zugreifen dürfen. Brisant wird es dann, wenn Arbeitnehmer ihr E-Mailkonto auch privat nutzen dürfen.   [...]

Berliner Datenschutzbeauftragte verhängt Bußgeld gegen Immobiliengesellschaft

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat gegen die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen SE wegen mehreren Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einen Bußgeldbescheid in Höhe von ca. 14,5 Millionen Euro erlassen. "Datenfriedhöfe, wie wir sie bei der Deutsche Wohnen SE vorgefunden haben, begegnen uns in der Aufsichtspraxis leider häufig..." [...]

2019-11-22T09:05:29+01:0011. November 2019|Aufsichtsbehörde, Datenschutz für Behörden, Organisation|

Aufsichtsbehörde verhängt Bußgeld in Höhe von 195.407 Euro gegen Delivery Hero

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit verhängte gegen den Lieferdienst Delivery Hero Bußgelder in Höhe von insgesamt 195.407 Euro wegen mehrerer Verstöße gegen den Datenschutz. "Die Verhängung der Geldbuße im Falle von Delivery Hero zeigt einmal mehr, dass es den Aufsichtsbehörden ernst ist mit der Einhaltung der Regeln [...]

Apple Kamerafahrten auch im Raum Bodensee

Apple startete Ende Juli 2019 mit der Aufzeichnung von Straßen- und Hausaufnahmen in Deutschland. Hierfür nutzt Apple Fahrzeuge, die mit Kameras und Sensoren ausgestattet sind. Das Projekt dürfte an die Vermessungsfahrten von Google erinnern, bei denen die Google Autos vor einigen Jahren auf den Straßen Deutschlands unterwegs waren, um für den Dienst Google Street [...]

Kriterienkatalog zum Datenschutz für Unternehmen

Nach einer Querschnittsprüfung in der Wirtschaft zum Datenschutz, hat die Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD) Niedersachsen einen detaillierten Bewertungskatalog veröffentlicht. Geprüft wurden 50 große und mittelgroße Unternehmen, die angeschrieben und aufgefordert wurden, 10 Fragen zum Datenschutz zu beantworten. Den Fragebogen können Sie hier herunterladen. Ziel war es herauszufinden, wie umfassend die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung [...]