Sie sind hier:Startseite/p513706

Über p513706

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat p513706, 124 Blog Beiträge geschrieben.

Ist die Nutzung eines Port-Scans strafbar?

Port-Scanner wie Nmap sind beliebte Tools, um Sicherheitslücken von Netzwerken im Rahmen einer Netzwerkdiagnose aufzuspüren. Doch warum könnte sich ein Nutzer eines Port-Scans möglicherweise strafbar machen? Das Problem liegt in der „dual-use“-Eigenschaft solcher Portscanner. "Allein der Besitz des Port-Scans wäre schon nach § 202c StGB als abstraktes Gefährdungsdelikt strafbar. [...]

2021-07-21T07:49:56+02:0021. Juli 2021|Datenschutz und IT-Sicherheit|

Neue Standardvertragsklauseln der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat neue Standardvertragsklauseln verabschiedet. Das in die Jahre gekommen, prä-DSGVO-Werk wurde runderneuert. Die neuen Klauseln sind nicht nur auf die Vorgaben der DSGVO angepasst, Sie berücksichtigen auch das „Schrems II“-Urteil und setzen eine klare Frist für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter. "Für bestehende Verträge gilt eine Übergangsfrist von 18 [...]

Insolvenz durch Datenleck!

Die DSGVO ist inzwischen das sprichwörtliche Damoklesschwert über allen Unternehmen, die massenhaft Daten verarbeiten. Ein einziger „data breach“ könnte, sollte der EuGH entsprechend entscheiden, zur Insolvenz eines Unternehmens führen. „Inzwischen kann jeder mit Seiten wie „haveibeenpwned.com“ sehr einfach herausfinden, ob seine Daten von einem Datenleck o.ä. betroffen sein könnten.“  [...]

2021-06-18T09:31:44+02:0018. Juni 2021|Allgemein|

Aufsichtsbehörden prüfen Datenübermittlungen in die USA

Fast ein Jahr nach dem „Schrems II“-Urteil durch den Europäischen Gerichtshof beginnen die Mühlen einiger deutscher Datenschutz-Aufsichtsbehörden zu mahlen. Deutsche Unternehmen müssen nun damit rechnen, in den kommenden Wochen auf Datenübermittlungen in Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes kontrolliert zu werden. Die breit angelegte Kontrolle hat die Durchsetzung der Anforderungen aus [...]

2021-07-13T14:14:08+02:002. Juni 2021|Datenschutz im Internet, Datenschutz und IT-Sicherheit|

Können Betroffene in ein niedrigeres Schutzniveau einwilligen?

Die Anforderungen an die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten natürlicher Personen fordert, dass der Verantwortliche geeignete technische und organisatorische Maßnahmen trifft, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Was aber, wenn die betroffene Person das angebotene Schutzniveau gar nicht wünscht oder, zum Beispiel im Fall der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von E-Mails, über die erforderlichen technischen [...]

2021-06-01T12:06:15+02:0031. Mai 2021|Datenschutz und IT-Sicherheit|

Blockchain – Stumpfer Bolzenschneider DSGVO?

Die Blockchain-Technologie dominiert die Wirtschaftsnachrichten seit Wochen. Nicht nur die Kryptowährung Bitcoin erlebte erhebliche Kursschwankungen, sondern auch Dogecoin erfreute sich aufgrund diverser Tweets des Tech-Milliardär Elon Musk großer Beliebtheit. Die Blockchain-Technologie bereitet Datenschützern aber bereits jetzt schon einige Sorgen, gerade bei der Durchsetzung des Betroffenenrechte. "Der technologische Fortschritt überholt [...]

2021-05-31T08:17:51+02:0026. Mai 2021|Datenschutz im Internet|

Das neue Kirchliche Datenschutzmodell

Die Konferenz der Diözesandatenschutzbeauftragten der Katholischen Kirche und der Konferenz der Beauftragten für den Datenschutz in der Evangelischen Kirche in Deutschland haben am 21. April 2021 das „Kirchliche Datenschutzmodell“ (KDM) verabschiedet, mit dem das im staatlichen Bereich eingeführte Standard-Datenschutzmodell (SDM) auf die geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften der katholischen und evangelischen Kirche übertragen wird. [...]

Prüfaufwand für Schweizer Unternehmen durch die Revision des Bundesgesetzes über den Datenschutz

Mit Gutheißung des Schlussabstimmungstextes durch die Räte wurde am 25. September 2020 das Gesetzgebungsverfahren zur Revision des Schweizer Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) abgeschlossen. Nachdem die anschließende 100-tägige Referendumsfrist am 14. Januar 2021 ablief, wird der Bundesrat im nächsten Schritt den Zeitpunkt der Inkraftsetzung des revisionierten Schweizer Datenschutzrechts bestimmen. Das neue DSG wird dann [...]

2021-04-30T09:54:17+02:0030. April 2021|Organisation|

Wann können Löschanfragen eigentlich gelöscht werden?

Jeder Betroffene hat das Recht, unter den gesetzlichen Voraussetzungen und im gesetzlichen Umfang die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Dabei trifft den Verantwortlichen neben der Löschpflicht allerdings auch die Pflicht, die Löschung der Daten nachzuweisen. Hier entsteht vielfach ein Dilemma, da der Nachweis der Personendatenlöschung häufig die Speicherung von eben diesen Personendaten erfordert. [...]

2021-04-28T09:49:38+02:0028. April 2021|Aufsichtsbehörde, Organisation|

Wie viele EU-Vertreter müssen bestellt werden

Art. 27 der Datenschutz-Grundverordnung regelt die Pflicht von nicht innerhalb der europäischen Union niedergelassenen Verantwortlichen, die Personen innerhalb Europas Waren oder Dienstleistungen anbieten,  die Bestellung eines in Europa ansässigen „Vertreters“. Da sich in der Praxis die Geschäftstätigkeiten der Unternehmen jedoch meist nicht auf ein einzelnes EU-Land begrenzen, stellt sich vielfach die Frage, wie viele [...]

2021-04-30T09:34:59+02:005. April 2021|Allgemein|